Arthrose – ist die Abnutzung der Gelenke mit fortschreitendem Alter zwingend?

Gegen Schmerz und ‚Abnutzung‘ der Gelenke kann Jeder selbst etwas tun: Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse reduzieren die Übersäuerung in der Gelenkflüssigkeit. Vermeidung von Übergewicht und Erhalt der Dehnungsfunktion in der Gelenkkapsel sowie Stabilisierung der Muskelmanschetten durch Training fördern den Knorpelaufbau.
Hier kann der gezielte Ersatz mit Kollagenen, Vitamin B6,B12 und Folsäure zusätzlich von Vorteil sein.
Sollte es doch schon einmal zur Abnutzung und Entzündung gekommen sein, dann kann der naturheilkundlich ausgerichtete Arzt durch Akupunktur und lokale Injektion von Homöopathika und Procain/Lidocain die Schmerzen lindern. Thymus-Peptide und orthomolekulare Nahrungsergänzung mindern die Entzündung im Gelenk.
Gezielte Krankengymnastik und medizinische Trainingstherapie wollen eine Ausgangssituation schaffen, die wiederum der o.g.  Eigeninitiative  zu ihrem angemessenen Stellenwert verhilft.