citypraxis auf youtubecitypraxis auf facebookNewsfeed abonnieren

Reiseimpfungen

Durch verunreinigtes Trinkwasser/Nahrungsmittel werden in den Tropen häufig Erkrankungen ausgelöst, die Entzündungen von Leber und/oder Darm in Form von Gelbsucht, Durchfällen und massiver Schwächung des Organismus zur Folge haben.
Für Reisen in alle tropischen Länder sind zum Schutz vor Hepatitis A zwei Impfungen im Abstand von 2-12 Monaten empfehlenswert.
Zum Schutz vor Typhus genügt eine einzelne Impfung. Wundstarrkrampf (Tetanus), Diphtherie Polio und Hepatitis B sind immer noch vermeidbare Erkrankungen, gegen die sich jedes Mitglied eines gut organisierten Gesundheitswesens durch Basisimpfungen schützen sollte.
Je nach Art, Ziel und Dauer der Reise können weitere Immunisierungen z.B. gegen Gelbfieber, Tollwut, Cholera, Meningitis , jap. Encephalitis o.ä. sinnvoll sein.Das Ärzte-Team der  citypraxis  ist bei allen Fragen zur Reisemedizin Ihr kompetent weitergebildeter Partner.