Alle Artikel zum Thema Infektionskrankheiten

Infektionen durch Pneumokokken wieder auf dem Vormarsch!

Pneumokokken sind Bakterien, die Erkrankungen wie Lungenentzündung, Hirnhautentzündung oder Mittelohrentzündung auslösen können.
Für Menschen mit Problemen in der Immunabwehr kann das tödlich sein. Deshalb ist die (von den gesetzlichen Kassen empfohlene und bezahlte) IMPFUNG gegen Pneumokkokken sinnvoll bei

allen Personen ab dem 60.Lebensjahr; Kindern (ab 2.Lebensjahr) und Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen;Menschen mit dauernder Lungenbelastung, wobei Meidung der Giftstoffe (Raucher,Schweissarbeiten) immer zusätzlich sinnvoll ist.

In der Regel ist eine einmalige Injektion ausreichend. In Rücksprache mit dem Impfarzt kann nach 6 Jahren eine Auffrisch-Injektion mit dem gut verträglichen Impfstoff nötig sein.

Alle Artikel zum Thema Infektionskrankheiten abonnieren